+49 (0)391 2519 06-00  |   sales@metratec.com
 Kontakt    Impressum   English Flag
Produktgruppen

Industrielles IoT


Neben Identifikation und Lokalisierung bietet metraTec seit einigen Jahren auch Komponenten und Lösungen für das industrielle "Internet of Things" an. Hierbei handelt es sich um Komponenten, mit denen Sie Ihre eigenen Produkte ganz leicht mit einem lokalen Server oder der Cloud verbinden können und so ohne viel Entwicklungsaufwand den Einsteig in das Internet der Dinge machen.

Hintergrundwissen

Das Internet of Things ist ein Sammelbegriff für Technologien einer globalen Infrastruktur der Informationsgesellschaften, die es ermöglicht, physische und virtuelle Gegenstände miteinander zu vernetzen und sie durch Informations- und Kommunikationstechniken zusammenarbeiten zu lassen. Diese Technologien erlauben die Interaktion zwischen Menschen und vernetzten beliebigen elektronischen Systemen sowie zwischen den Systemen an sich. Dementsprechend bezeichnet das Internet of Things die Verknüpfung eindeutig identifizierbarer physischer Objekte (things) mit einer virtuellen Repräsentation in einer Internet-ähnlichen Struktur. Es besteht nicht mehr nur aus menschlichen Teilnehmern, sondern auch aus Dingen. Die automatische Identifikation mittels RFID wird oft als Grundlage für das Internet of Things angesehen. Bauteile wie Sensoren und Aktoren erweitern die Funktionalität um die Erfassung von Zuständen bzw. die Ausführung von Aktionen.

Um die Informationen aus solchen Sensoren verarbeiten zu können ist eine sogenannte Middleware notwendig. Die IoT-Engine Middleware von metratec ist eine Software, die Daten aus verschiedenen Quellen sammelt, filtert und auswertet. Dies können verschiedene Geräte sein, wie z.B. RFID-Lesegeräte oder ein Indoor-Positionierungssystem (IPS), aber auch Daten von Barcode-Scannern, Gabelstaplern (aktuelle Geschwindigkeit) oder ganzen Maschinen (z.B. Betriebszeit). Neben dieser Grundfunktion dient das Programm dazu, Geräte in einem Netzwerk zu konfigurieren und den permanenten Betrieb des gesamten Systems sicherzustellen. Die Software überwacht alle angemeldeten Komponenten und schlägt Alarm, wenn ein Gerät nicht mehr verfügbar ist.

Um höchste Zuverlässigkeit, maximale Flexibilität und niedrigste Kosten zu gewährleisten, wurde ein Framework entwickelt, das durch kleinere Plugins erweitert werden kann. Diese Plugins erlauben z.B. die Übertragung der Daten an andere Systeme (Datenbanken, Web Services, etc.), die Überwachung von Bewegungen (Alarmmodul) oder die Implementierung eines kompletten Frontends mit Kartenvisualisierung. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Plugins speziell für Kunden zu erstellen oder eigene Plugins zu schreiben, wenn der Kunde über die notwendigen Programmierkenntnisse verfügt. Der Vorteil der IoT-Engine ist, dass in Ihren IoT-Projekten eine Standardsoftware verwendet wird, die sich in Dutzenden von Großanwendungen bewährt hat, statt einer für jedes Projekt neu geschriebenen Individualsoftware (inklusive neuer Bugs).

Falls Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen zum Thema IoT haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Produktgruppen