IPS-Engine Software-Suite


Die gesamte Kommunikation zwischen den einzelnen Hardware-Komponenten des metraTec Indoor-Positioning-System erfolgt über ein einfaches ASCII Protokoll, welches unseren Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Wenn Sie keine eigene Software auf Protokoll-Ebene programmieren möchten, erledigt unsere Software-Suite IPS-Engine einen Großteil der Arbeit. Diese besteht aus drei einzelnen Komponenten, die sich perfekt ergänzen.

Mit dem Config Manager können Sie Ihre IPS Infrastruktur in einer grafischen Oberfläche konfigurieren und den einzelnen Komponenten Namen und Schwellwerte zuweisen. Die Beschreibung des System-Aufbaus mit allen Werten wird in einem kompakten XML Format gespeichert.

Das erstellte XML-File wird im Folgenden mit der Event-Engine Software ausgeführt. Dies ist das eigentliche Herz der Software-Suite, welche mit allen Empfängern Kontakt aufnimmt und eingehende Daten von Beacons entsprechend der Konfiguration in die angegebene Datenbank speichert. Als Datenbanken werden derzeit PostgreSQL und MySQL unterstützt. Andere (z.B. IBM AS/400 oder Oracle 10g) sind auf Anfrage ebenfalls verfügbar. Besonders praktisch ist, dass die grafische Konfiguration nicht auf dem gleichen Rechner erfolgen muss, wie die Ausführung durch die EventEngine. Sie können also z.B. als System Integrator alles vorab konfigurieren und müssen vor Ort nur noch das XML-File auf den Server des Kunden aufspielen und können das Programm starten.

Die dritte Komponente ist eine einfache Visualisierungs-Software, welche die gespeicherten Events übersichtlich darstellt. Dieser Teil ist hauptsächlich als Demo-Anwendung zu verstehen. In einer echten Anwendung würde eine nachgelagerte Software-Komponente (z.B. ein ERP System oder ein Web-Interface) direkt auf die Datenbank zugreifen.

Highlights
  • Grafische Konfiguration
  • Schreibt direkt in Datenbank